Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solution

Gemeinsam für mehr Kundenzufriedenheit

, Kategorie Unternehmen
1 von  / 1

„Das Thema Kundendienst ist der Erfolgsfaktor schlechthin für Meiko Austria – und damit auch das bestimmende Thema für die Zukunft“, so Herbert Kregl, Geschäftsführer Meiko Austria. Doch wie schafft man es, dieses Thema hochzuhalten? Gerade wenn die Produktpalette immer breiter und komplexer wird? Und das Gebiet, das Meiko Austria betreut, immer größer, da es neben Österreich mittlerweile auch die Länder Südost-Europas umfasst? „Wir haben einen Weg gefunden – und binden hierfür unsere Händler stark ein. Dabei setzen wir auf den persönlichen Kontakt und Dialog.“

Daher fand bereits am Anfang des Jahres eine Fachhändlertagung für die Händler aus Südost-Europa auf Englisch statt. Nun folgte von Donnerstag, 29.8., bis Freitag, 30.8.2019, eine solche Veranstaltung für die deutschsprachigen Händler. Die Teilnehmer reisten aus allen Teilen Österreichs in die Steiermark, zwei kamen aus der Slowakei. Sinn und Zweck: der direkte Austausch und das Lernen voneinander, um gemeinsam den Bedürfnissen der Branche gerecht zu werden.

Was gibt es Neues bei Meiko? Was hat sich geändert? Um alle Fachhändler auf den gleichen, aktuellen Stand zu bringen, umfasste das Programm mehrere Schulungen. Neben der Theorie wurde es auch durchaus praktisch, da ganze Spülmaschinen und einzelne Module ausgestellt waren – teilweise sogar in die Einzelteile zerlegt.

Im Fokus: einerseits das neuste Untertischmodell M-iClean U mit all seinen Neuerungen. Dazu zählen: die neue Wärmerückgewinnung ComfortAir, die den Endkunden viele Vorteile bietet, und das nun vollintegrierte GiO-Modul, bei dem die Vorinstallation entfällt. Andererseits die Haubenspülmaschine M-iClean HXL, die das Thema Ergonomie in den Fokus rückt. Ein Modell mit Trocknungsmodul und Trockentisch bot ausreichend Gelegenheit, Hand anzulegen und das Innenleben zu studieren – begleitet von regem Austausch. Besonders das deutlich angenehmere und ergonomischere Arbeiten an der Spülmaschine wusste zu überzeugen.

Getreu dem Motto „Ohne Premiumservice kein Premiumprodukt“ kam ein weiteres wichtiges Thema zur Sprache: das Schulungscenter der Meiko Academy in Wien, das spezielle Trainings für die Service-Techniker aller Meiko-Händler anbietet. „Durch sogenannte Autorisierungsschulungen bevollmächtigen wir diese dazu, Meiko-Maschinen eigenständig in Betrieb zu nehmen, zu warten und zu reparieren“, so Herbert Kregl. „In ihren Kenntnissen, ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten sollen sich autorisierte Service-Techniker im Idealfall nicht von Meiko-Technikern unterscheiden“.

So wird sichergestellt, dass die Meiko-Qualitätsstandards überall gelten, ganz egal wo die Meiko-Maschine im Einsatz ist. Für einen bestmöglichen Kundenservice – und zwar flächendeckend, über Regionen und Landesgrenzen hinweg.

Downloads