Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solutions

Kaffee Wippler

Tradition und Innovation: M-iClean Spülmaschine bei Kaffee Wippler

"Und weil wir mit der Maschine und dem Support sehr zufrieden sind, haben wir uns ein zweites Mal für die Spültechnik von MEIKO entschieden."

Tradition und Innovation: Seit ziemlich genau 107 Jahren widmet sich das Familienunternehmen Wippler dem kreativen Bäcker- und Konditorenhandwerk. Mit fünf Standorten – einschließlich der Backmanufaktur „Backwirtschaft“ im ehemaligen Kammergut von Schloss Pillnitz – arrivierten die Wipplers zur Bäckerinstitution in Dresden.

Qualität und Vielfalt prägen ein stattliches Back- und Konditoreiwarensortiment, das Kunden auf den Geschmack kommen lässt. Bewährte Rezepturen und neue Kreationen stammen aus der Ideenschmiede von Kathrin Wippler, die es versteht, traditionsreiches Handwerk mit neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen sowie mit trendorientierten Produkten gekonnt zu verbinden.

Ob Backwaren, Torten, Kuchen oder Pralinen – alle Kreationen aus dem Hause Wippler werden mit Liebe und Sorgfalt gefertigt. Ausschließlich natürliche, vollwertige Rohstoffe, wie Butter, Sahne, frische Früchte oder hochwertige französische Schokoladen bilden die Bestandteile, die in Gaumengenüssen gipfeln.

Hohe Handwerkskunst spiegelt sich ebenfalls in vielfältigen Pralinen, die allesamt den Stempel von Kathrin Wippler tragen. Die Köstlichkeiten sind gegossen oder als Form- und Schnittpralinen handge-fertigt. Highlights sind die „Webers Freikugeln®“ (sieben feine Marzipanpralinen mit besonderem Innenleben), die in Anlehnung an die Oper Freischütz von Carl Maria von Weber entwickelt wurden, sowie deren Nachfolger, der W.I.P. Würfel: Mit regionalem Kräuterlikör getränkt und mit Schokolade und Gianduja überzogen, führt dieser Biskuitwürfel als Hauskonfekt die süße Hitliste im Kaffee Wippler an.

Glänzende Ergebnisse – auch hinter den Kulissen

Teller, Tassen, Gläser, Bestecke: Das gesamte rückläufige Schmutzgeschirr wird in zwei Spülmaschinen von MEIKO
(M-iClean U) mit integriertem GiO-Modul hygienisch sicher und sauber gereinigt.

„Im Dezember 2015 haben wir die erste Spülmaschine von MEIKO erworben“, sagt Gregor Wippler. „Und weil wir mit der Maschine und dem Support sehr zufrieden sind, haben wir uns ein zweites Mal für die Spültechnik von MEIKO entschieden. Wir haben beide Maschinen auf Podeste gestellt. Das ist rückenfreundlicher für unser Personal und erleichtert die einfache Bedienung der Maschinen nochmals. Beide laufen von früh bis spät und reinigen – neben dem Geschirr aus dem Café – auch die Kuchenbleche aus der Verkaufstheke. Auffällig ist, dass die in den neuen Maschinen gespülten Gläser keine Schlieren mehr haben und auch das andere Spülgut wesentlich sauberer als früher ist. Das erspart viel Zeit, wir müssen nicht mehr nachpolieren, im Café ist das Equipment schnell wieder verfügbar. Das sind moderne Maschinen mit übersichtlichem Touch-Display und farblicher Kennung der Spülprogramme. Wir haben Hightech in der Spülküche, aber eine Spülmaschine sollte eine Spülmaschine bleiben.“